40 Jahre Kinder- und Jugendkurse bei der Jiu Jitsu und Karate Schule Penzberg e.v.
19. November 2016


Die Jiujitsu und Karate Schule Penzberg e.V. lud zum 40jährigen Bestehen der Kinder- und Jugendgruppen nach Penzberg ein, unter den Teilnehmern waren auch Mitglieder aus dem Erlinger Bushidokai. Als Referenten fungierten Shihan Wolfgang Wimmer, Kyoshi für Judo (aus dem Bushidokai Meitingen-Erlingen), Shihan Thomas Moser, Kyoshi für Aikido (aus Saal), Horst Brenner für Jiujitsu (Penzberg), Karlheinz Hauswurz für Modern Arnis (Penzberg) und Sensei Josef Holzmann, Renshi für Karatedo (Weilheim). Der Gesamterlös dieser Veranstaltung ging an die KinderKrebshilfe, einer Stiftung der Deutschen Krebshilfe e.V.


Vorausgehend zu diesem Kinder-/Jugendlehrgang bestand für die Iaidointeressierten die Möglichkeit, ihre jeweiligen Kenntnisse im Iaido zu erweitern. Shihan Wolfgang Wimmer unterrichtete den Satz "Seiza-no-Bu" aus dem Muso Jikiden Eishin Ryu. Im Anschluss unterzogen sich 3 Schüler des Penzberger Dojo ihren Prüfungen in dieser Kunst - allen voran Erika zum 1. KYU Iaido, den sie mit guten Bewertungen meisterte.


Nach einer ca. 30 minütigen Unterbrechung ging es dann aber auch schon los mit dem Kinder-/Jugendlehrgang. Ca. 50 begeisterte und enthusiastische Teilnehmer bis ins jugendliche Alter, unterteilt in Alters- und Graduierungsgruppen wurden in 3 Stunden, in Einheiten zu je 25 Minuten, von den Referenten in deren jeweilige Kunst eingewiesen und ihnen wurden in dieser Zeit Grundkenntnisse betreffend der jeweiligen Budokunst näher gebracht - obgleich z.b. Aikido und Judo bereits zum Repertoire der von der JJ und Karate Schule Penzberg unterrichteten Budokünste gehört.

"Wie die Großen nahm unser Nachwuchs" diesen Lehrgang und die angebotenen Künste ernst und sogen voller Begierde das Angebotene und die Worte der Referenten auf - dies, so Rudolf Gabert, Leiter der Jiujitsu und Karate Schule Penzberg e.V. am Ende des Seminares, gibt Hoffnung für die Zukunft des Budo und die Zukunft speziell in Penzberg. Voller Lob äußerte er sich über das Engagement der Teilnehmer an diesem Lehrgang und dankte auch seinem Trainerstab und den vielen Helfern.

Text/Bild: Bushido-Kai /td>

 

Zurück zur Übersicht