Kyusho & Iaido Lehrgnag
20./21. Juli 2013
beim Bushido-Kai Erlingen

 

Am Wochenende des 20.-21. Juli 2013 fand beim Bushido-Kai in Erlingen ein Kyusho und Iaido Lehrgang statt.

Für das Seminar war Tasshi Norman Goly (4. Dan Karate-Do; 1. DAN Kyusho-Jitsu) aus Agathenburg/Stade mit seiner Familie angereist, um sich als Referent zur Verfügung zu stellen. Den Teilnehmern wurden erste Kenntnisse aus dem Kyusho-Jitsu vermittelt.

Die Kunst des Kyusho-Jitsu zielt auf die vitalen Punkte des Körpers um bereits in der "ersten Sekunde" einer Auseinandersetzung die Kontrolle zu erhalten. Das Seminar begann gegen 11 Uhr mit der offiziellen Begrüßung und Gedenkminute für das kürzlich verstorbene Mitglied des Erlinger Bushido-Kai.

Nach einer ersten Einweisung über die Wirkungsweise der Vitalpunkte und den Auswirkungen für den Körper folgte die praktische Anwendung erster Punkte an Armen und Händen. Schon bei den ersten praktischen Übungen konnte man feststellen, welche beeindruckende Wirkung durch Druck und Reibung der einzelnen Punkte erzielt werden kann und wie sie erfolgreich in die verschiedenen Kampfkünste integriert werden können. Durch die Anwendung gezielter Wiederherstellungstechniken konnte Norman den Teilnehmern gekonnt vermitteln wie der Trainingspartner regeneriert werden kann um negative Auswirkungen auf den Körper zu vermeiden.

Zwischen den praktischen Einheiten vermittelte Norman auch fundiertes theoretisches Wissen, dass bei der Anwendung von Kyusho-Jitsu benötigt wird. Es folgten weitere Techniken im Bereich der Hüfte, des Oberkörper-und Halsbereiches, sowie weitere Vitalpunkte im Gesicht.

Die Teilnehmer waren sichtlich erstaunt, welch große Wirkung solche "kleinen" und ohne viel Kraft angewendeten Techniken auf unseren Körper haben können. Norman gab jederzeit Hilfestellung und stand bei Fragen als Ansprechpartner stets zur Seite. Die Teilnehmer sogen die vermittelten Kenntnisse wissbegierig auf und zogen somit am Ende des Tages ein durchweg positives Resümee mit der Hoffnung auf weitere Veranstaltungen dieser Art.

Nach Abschluss des Lehrgangstages klang der Abend bei gemütlichem Beisammensein im Restaurant Kreta aus. Norman und seine Familie traten die lange Heimreise bereits am Sonntagmorgen an.



Zu dieser Zeit trafen sich die Lehrgangsteilnehmer zum zweiten Seminartag "Iaido", gelehrt von Shihan Wolfgang Wimmer. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen teilte sich die Gruppe auf. Während eine Gruppe sich unter Shidoin Bernhard Lechner im Seitei-Iai ¨bte, lehrte Shihan Wimmer den Bereich der Oku-Iai Tatehiza-no-bu, Iwaza-no-Bu.
 
Text: Patrizia Linke, Bushido-Kai


Zurück zur Übersicht