Braungurtprüfungen im Erlinger Bushido-Kai
am 14.04.12




Am Freitag, 13.04. hatte sich Shihan Wimmer nach dem gemeinsamen Training noch von allen in Richtung Japan verabschiedet, aber spontan, wie er nun mal ist, erhielten drei Bushis aus dem Bushido-Kai am Samstag morgen um 10 h eine SMS, dass sie sich um 13.30 h im Dojo einfinden sollen.

Seit nunmehr 2 (im Fall von Andreas und Stefan Schwarz) bzw. 3 Jahren (Lukas Schaller) sind diese 2. KYU - Blaugurt - im Jiujitsu und seit ca. 6 Monaten bereiten sie sich auf ihre nächste Stufe, dem 1. KYU - Braungurt - vor. Einen Termin hierfür hatte Shihan Wimmer bislang noch nicht genannt, wohl aber gesagt das dies "noch dieses Jahr sein werde".

So fanden sich also die drei oben genannten mit ihren Ukes im Dojo ein, um sich ihren Prüfungen im Jiujitsu zum 1. KYU zu stellen. Ein umfangreiches Programm hatten sie zu bewältigen, welches insgesamt 1 1/2 Stunden in Anspruch nahm. Von Verteidigungen gegen Würgen, Schwitzkasten, Strangulation, Umklammern, Verteidigung in und aus der Bodenlage, verschiedenste Schlag- und Trittangriffe (auch mit Waffen), bis hin zu Serien- und Judoelementen.

Am Ende konnte Shihan Wimmer den Braungurt mit Urkunde zum 1. KYU Jiujitsu an Stefan Schwarz und Lukas Schaller nach bestandener Prüfung überreichen.

 

Verbunden war dies mit seinen Kritiken bzw. Verbesserungsvorgaben.

Einer fehlte jedoch an diesem Tage noch, unser Oli - aber wie schon der "Gelehrte" Paulchen Panther sagte "Heut ist nicht aller Tage, ich komm wieder, keine Frage" :-)


 
Bild & Text: Bushido-Kai
Beitrag auf "myheimat.de"

Zurück zur Übersicht