Stadtbesichtigung Vesoul/Frankreich
anläßlich Teilnahme am Shibu Taikai
DNBK France am 31.03./01.04.12


Impressionen Vesoul +++


Vesoul ist eine Stadt in der Region Franche-Comt� in Frankreich und gleichzeitig die Präfektur des D�partements Haute-Sa�ne mit 16.370 Einwohnern (Stand 2006).

Vesoul hat eine lange Geschichte und weist im Zentrum alte Häuser und Villen auf, ebenso die aus dem 15. bis 18. Jahrhundert stammende Kirche von St. Georges.

Kurz nach dem Bau des Schlosses �La Motte� siedelten sich unterhalb auch Menschen an, ab dem 13. Jahrhundert wurde Vesoul von Stadtmauern umgeben. Nach seiner Zerstörung gegen Ende des 15. Jahrhunderts erblühte Vesoul erneut und wurde bekannt als wichtigster Weinort der Region, aber auch für Wohlstand, Handwerks-, Handels- und Rechtssicherheit.

Zentral gelegen im Ort ist die Kirche Saint Georges. Kleine Gassen, wunderschöne, alte Fassaden und Gebäude, idyllische angelegte Gärten....all dies lässt den Besucher eintauchen in die Geschichte. Immer gegenwärtig und von weitem sichtbar ist auf einem Berg ein Turm � die Kapelle �Notre-Dame de la Motte�.

La Motte ist ein Kalksteinhügel mit Blick auf das Tal und Vesoul und die Ebene von Durgeon und liegt 378 m über der Stadt. An seinen Hängen waren Reben gepflanzt.

Am Ende des zehnten Jahrhunderts wurde eine Burg gebaut, die im frühen Mittelalter von großer strategischer Bedeutung war. Sie wurde während den Religionskriegen von Tremblecourt im Jahre 1595 dem Erdboden gleichgemacht. Später wurde ein großes, mit Metall überzogenes Kreuz errichtet, um die Reben vor Blitzschlag zu schützen.

Im Jahre 1854 errichtete die Bevölkerung hier eine Kapelle zu Ehren der Jungfrau Maria als Dank, dass sie von der Cholera-Epidemie verschont blieben (Notre-Dame de la Motte). Sie wurde am 9. August 1857 von Kardinal Mathieu, Erzbischof von Besancon, nach Fertigstellung, eröffnet. Nach einem Brand wurde sie 1967 wieder aufgebaut.

Diese Stelle bietet einen herrlichen Blick auf Vesoul, im Jura und bei guten Bedingungen bis in die Alpen.

Wir hatten Glück - das Wetter war uns hold - bei strahlendem Sonnenschein konnten wir die Innenstadt von Vesoul erkunden und die Athmosphäre und den Flair bei einer Tasse Espresso in einem Cafe genießen.


 
Bild & Text: Bushido-Kai
Beitrag auf "myheimat.de"

Zurück zur Übersicht