Bundespräsident Christian Wulff zeichnet Erlinger Budoka aus




Völlig überrascht erhielt der Leiter des Bushido-Kai des SV Erlingen, Wolfgang Wimmer, Anfang Dezember 2011 eine Einladung ins Landratsamt Augsburg. Hier, so wurde ihm im Brief eröffnet, würde im Rahmen einer kleinen Feierstunde am 12. Januar 2012 die Überreichung der durch den Bundespräsidenten Christian Wulff vorgenommenen Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland stattfinden. Hierdurch soll das langjährige verdienstvolle Wirken von Wolfgang Wimmer gewürdigt und geehrt werden.

Landrat Sailer führte stichpunktartig durch das Wirken des Hr. Wimmer und Begründung für die Verleihung, die im Jahr 2008 erstmals beantragt wurde und seit dieser Zeit durch die verschiedenen Instanzen geprüft und positiv befürwortet wurde. Eingebunden war hier auch der Bayerische Ministerpräsident, Horst Seehofer - von diesem erhielt Wolfgang Wimmer kürzlich Post, einen persönlichen Glückwunsch zu der Verleihung.

Mit anwesend bei dieser Überreichung war der 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Meitingen, Hr. Dr. Higl. Dieser erläuterte das Wirken des Hr. Wimmer in hiesiger Marktgemeinde, aber auch dessen Aktivitäten im In- und Ausland.

Der Verdienstorden wurde per Stiftungserlass am 7. September 1951 vom damaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss gestiftet und damit soll "verdienten Männer und Frauen des deutschen Volkes und Auslandes Anerkennung und Dank sichtbar zum Ausdruck" gebracht werden.

In Frankreich wurde Wolfgang Wimmer 2008 bereits mit dem Merite et Devouement Francais - eine Auszeichnung im Bereich der Künste, die für Personen vorgesehen ist, die sich in diesem Bereich, aber auch dem Austausch mit Frankreich verdient gemacht haben - ausgezeichnet.



Bild: Pressestelle LRA Augsburg
Text: Bushido-Kai

 
Klick auf Image vergr��ert dieses in neuem Fenster

Quelle: Stadtzeitung



Beitrag auf "myheimat.de"
Zurück zur Übersicht