Iaido /Kyudo Lehrgang
des DDK, LG Bayern
am 15.10.11 im Gaimersheim



Nach dem ersten Start eines gemeinsamen Lehrganges wurde der nunmehr 2. Lehrgang der Verbindung Bushido-Kai und DDK, Landesgruppe Bayern, diesmal in Gaimersheim, durchgeführt. Neben Shihan Hans Gottfried (1. Vorsitzender der LG Bayern des DDK), war auch Shihan Herbert Possenried bei diesem Lehrgang anwesend.

Shihan Wolfgang Wimmer aus dem Erlinger Bushido-Kai, 1. Vorsitzender und Ehrenpräsident des VAK e.V., sowie Repräsentant des japanischen Dai Nippon Butoku Kai (Kyoto/Japan) hier in Deutschland lehrte Iaido - und hier das Muso Jikiden Eishin Ryu.



Seine Lehrinhalte waren Grundformen bzw. Bewegungen, für die Fortgeschrittenen Formen aus den Bereichen Tatehiza-, Iwaza- und Batto-Ho-no-Bu. Für die Interessierten des DDK, Shihan Gottfried, Shihan Possenried und einem weiteren DAN-Träger, lehrte Shihan Wimmer Grundbewegungen, die den Einstieg in diese Budokunst erleichtern sollten.



Shihan Gottfried lehrte in seiner Einheit Grundkenntnisse des Kyudo, der traditionellen Bogenschießkunst. Diese, fast meditativen Budokunst, erfordert ein hohes Maß an Konzentration und Körperbeherrschung - Eingenschaften, die manch einem erst beim praktischen Üben auffiel.




Am Ende des Lehrganges waren sich alle Teilnehmer einig - wieder eine fundierte Unterweisung in zwei sehr intensive Budokünste. Leider fand seitens des DDK Bayern zeitgleich ein weiterer Lehrgang statt, so dass, bis auf die drei Teilnehmer seitens des DDK alles andere "VAK-ler" waren.

 
Bild & Text: Bushido-Kai

Beitrag auf myheimat.de

Zurück zur Übersicht