Trainingsstart der Kinderkurse nach Sommerferien
und
Gedenken an Shihan Haruna (+14.09.02)




Am 14.09.2002 verstarb unerwartet Shihan Haruna Matsuo - ein enger Freund von Shihan Allan Tattersall, dem Iaidolehrer von Shihan Wolfgang Wimmer, Leiter des Erlinger Bushido-Kai und Ehrenpräsident/1. Vorsitzender des VAK e.V.

Die Lehren des Iaido innerhalb des Bushido-Kai und des VAK gehen demnach zurück zu diesem aussergewöhnlichen Iaido-Meister, der 28facher, gesamtjapanischer Iaidomeister bei Wettkämpfen war.

So stand das erste Training für die Kinder nach der Sommerpause, aber auch das darauf folgende Training der Erwachsenengruppe ganz im Zeichen dieses traurigen Ereignisses. Shihan Wimmer plazierte das Bild von Shihan Haruna vor dem Tori am Shomen und entbrannte ein Rächerstäbchen und führte eine rituelle Andacht durch, zu Ehren von Shihan Haruna.


 
Link zum Bericht aus dem Jahr 2002 - in Memory
Bild & Text: Bushido-Kai


Zurück zur Übersicht