Aiki & Karate Buki Waza
am 12. Juni 2010
im Budokan Saal e.v.



 

Bukiwaza bedeutet �Techniken, die mit einer Waffe ausgef�hrt werden�, und solche Techniken �bten 14 aus Ingolstadt, vom SV Eitensheim, vom TSV Siegenburg, vom neuen Dojo Ki-Shin-Kan und Fitness Studio Max in Sachsen und vom Bushidokai angereiste Budoka einschlie�lich der Hausherren und Hausdame aus Saal unter der Leitung von Kyoshi Wolfgang Wimmer (7.Dan) und Renshi Thomas Haum�ller (5.Dan). Ersterer studierte mit einer Gruppe zuerst im Dojo, dann im �Freiluftdojo� (es war sehr, sehr warm�) die 13er wie auch die 31er Jo-Kata ein und erkl�rte anhand einzelner Bewegungsabl�ufe die Bedeutung der Formen. Thomas Haum�ller hatte sich das Thema �Karate-Kata Jitte� herausgesucht, eine alte Form, welche im Shotokan und Shotokai, aber auch in ein wenig anderer Form im Wado-Ryu und anderen Schulen ab einem sehr hohen Niveau gelehrt wird.

So konnte das Ziel nicht die Beherrschung, wohl aber die Anwendung einzelner Techniken gegen einen Gegner mit Stock sein � bedeutet der Name doch �zehn H�nde� � also die M�glichkeit einer Vielzahl von Anwendungen. Abends klang der Lehrgang dann sehr gem�tlich in einer Pizzeria aus, am n�chsten Tag folgte noch ein zweist�ndiges Spezialtraining f�r Dananw�rter im Jiu-Jitsu und Iaido.

 

  

 

Text & Bilder: Budokan Saal e.V.

 

Beitrag auf myheimat.de

Zurück zur Übersicht