Prüferlizenz- und Menkyo Seminar BY-VI
am 29./30. Mai 2010 in Meitingen




Am Wochenende des 29. und 30. Mai 2010 wählte der Verband asiatischer Kampfkünste Meitingen, aufgrund der bisherigen guten Erfahrung (Meitingen war in den Jahren 2006 und 2009 Austragungsort des jährlichen Bundeslehrganges), als Austragungsort für einen Prüferlizenzlehrgang und dem sogenannten Menkyo-Seminar, einer Fortbildung der Leiter, Trainer und Übungsleiter der dem Verband angeschlossenen Dojo/Dojang, aus.

Der 1. und 2. Vorsitzende des Verbandes, Wolfgang Wimmer (zugleich Leiter des in Erlingen beheimateten Bushido-Kai des SV Erlingen) und Thomas Haumüller, leiteten den am Samstag abgehaltenen Prüferlizenzlehrgang und unterwiesen die Bewerber hierfür in die ab 1.6. geltente Prüfungsordnung ein. Neben diversen Verfahrensabläufen standen natürlich auch praktische Durchführungen, sowie fachliche und kompetente Bewertung auf dem Programm. Detailliert wurden Bewertungskriterien erläutert und besprochen und die einzelnen Budokünste anhand der Prüfungsprogramme und Problematiken um das Thema "Prüfung" besprochen.

Im parallel laufendem, 2tägigen Menkyo Seminar wurden die Bereiche "Recht, Geschichte und Medizin" behandelt. Die Referenten, Bernd Bichmann (Recht), Thomas Haumüller (Geschichte) und Mike Brauer (Gesundheit/Medizin) gaben ihr Wissen in diesen Bereichen an die Teilnehmer weiter und stellten, gerade im Bereich Recht und Medizin, die Brücke zu den Budokünsten her.

Als Austragungsörtlichkeit hatten wir mit der Gaststätte "Neue Post", wie in den vergangenen Jahren, einen guten Partner an der Hand, der sich stehts um unser Wohlergehen sorgte!

Beitrag auf "myheimat.de"

Zurück zur Übersicht